MP3

beliebtes rund um ” MP3 “:

[ebayrss id=”0″ keys=”MP3″ cat=”all”]

[ebayrss id=”1″ keys=”MP3″ cat=”all”]

Philips SA 1942 Tragbarer MP3 Player 4 GB USB 2.0

Leistungseigenschaften MP3-Aufnahme-/Wiedergabegerät eingebautes Mikrofon digitale Sprach-Aufnahmemöglichkeit 4 GB Flash-Memory Speicher min. Datenrate, MP3: 8 KBit/s max. Datenrate, MP3: 320 KBit/s min. Datenrate, WMA: 5 KBit/s max. Datenrate, WMA: 320 KBit/s Sampling-Frequenzbereich von 8-48 KHz Frequenzgang-Untergrenze: 80 Hz Frequenzgang-Obergrenze: 18000 Hz Kanaltrennung: 35 dB Signal-Rauschabstand: 80 dB Ausgangsleistung, pro Kanal: 3 mW Software-Updates möglichFormate/Standards MP3-Standard WAV-Dateiformat kompatibel WMA (Windows-Media-Audio) kompatibelKlangeinstellung Equalizer vorprogrammierte Klangeinstellungen: 6Display/Anzeige beleuchtetes Display max. Auflösung, X: 128 Pixel max. Auflösung, Y: 48 Pixel 3 Display-Zeilen MP3-TextLeistungsaufnahme/Spannungsversorgung Li-Polymer Akku 27 Std. Spieldauer mit BatterienAnschlüsse Kopfhörer-Anschluß USB-SchnittstelleGehäuse-Eigenschaften Breite: 4.4 cm Höhe: 4.6 cm Tiefe: 1.56 cm Gewicht: 34 g

  • MP3- und WMA-Wiedergabe
  • Sprachaufzeichnung für Notizen und sonstige Aufnahmen ¿ jederzeit
  • Equalizer für optimierten Sound in jeder Musikrichtung
  • Plug & Play-Daten
  • Lieferumfang: CD-ROM;USB-Kabel

Rating: (out of 223 reviews)

List Price: EUR 37,98
Price: EUR 35,65

Philips SA 1942 Tragbarer MP3 Player 4 GB USB 2.0 Reviews

Review by KrustyFM:
Manchmal reichen die einfachen Dinge, dazu gehört der mp3-Player Philips SA 1922. Das Gerät lasst sich so einfach bedienen wie man es sich wünscht. Wenige Bedienknöpfe, ein kleines und damit stromsparendes Display für die nötigen Infos, 2GB Speicher, einen interner Akku mit guter Laufzeit sowie ein stabiles Metallgehäuse ergeben auf kleinem Raum einen Player für alle die, die einfach nur ihre Musik oder Hörbücher abspielen wollen. Der Philips SA 1922 ist eigentlich ein günstigerer iPod Schuffle mit Display.

Mitgeliefert werden neben dem Player eine Software (bei mir eigentlich nur für Firmware-Updates per Windows genutzt), ein USB-Kabel und gar nicht mal sooo schlechte Kopfhörer.

Geladen wird der Akku des Players per USB-Kabel, ebenso kommen per USB die mp3- oder WMA-Songs auf das Gerät. Microsoft Windows (XP, Vista) und auch MacOSX (z.B. 10.5) erkennen den Player als Laufwerk, sodass einfach per Drag&Drop die Titel auf den Player gezogen werden können.

Man kann seine Songs entweder nach angelegten Ordner sortiert abspielen oder sortiert nach Interpret, Album und mehr. Dazu ist es aber z.T. optimal, den Songs ID3-Tags zuzuweisen, dies ist aber keine Voraussetzung. Besonders für Hörbuchfans interessant: Das Gerät spielt den aktuellen Titel da weiter, wo es ausgeschaltet wurde.

Der Klang ist für meine Begriffe mit den Bordmitteln recht ordentlich. Von mir gehörter Rock, Klassik, Jazz, Pop und Stimmen klingen ordentlich und je nach Equalizer-Einstellung relativ satt. Wenn es hohl und blechern klingt, liegt es hier eher an einer miesen mp3-Datei.

Mittels der 4-Wege-Wippe, des Play-Buttons und der Zurück-Taste lässt sich leicht durch die Songs, Ordner und das Menü navigieren. Das Systemmenü ist kurz, leicht verständlich und der Equalizer mit seinen diversen Voreinstellungen hilft sicher auch etwas.

Positiv:

+ Stabiles Metallgehäuse mit geringen Abmessungen

+ Kleines Infodisplay mit Auto-Abschaltung

+ Gute Akkulaufzeit

+ Guter Sound

+ Sehr einfache Bedienung mit wenigen Tasten

+ Spielt nach Einschalten Songs da weiter, wo ausgeschaltet wurde

+ Per Windows-Explorer oder Mac-Finder leicht zu beladen

+ Tastensperre per Schiebeschalter

Negativ:

– Lautstärke könnte etwas höher sein (gerade bei leisen Hörbüchern)

– Kurzes USB-Kabel – lässt sich aber leicht durch längeres ersetzen

– Datenübertragung trotz USB 2.0 etwas langsam

– Die Wippe ist u.U. etwas klein für größere Finger

– Unerwünschte Songs lassen sich nicht im Player selbst löschen

Fazit:

Für Fahrten in Bus/Bahn zur Arbeit, beim Sport, in der Freizeit etc. lässt sich das kleine Gerät optimal einsetzen. Die aufgeführten “negativen” Punkte lassen sich im Alltag leicht verschmerzen. Wer wirklich nur Musik hören will und ein Gerät ohne viel Schnick-Schnack sucht, der ist hier bestens beraten. Auch der Preis ist top.

Philips SA 1922 Tragbarer MP3 Player 2 GB USB 2.0

Review by Stefan Henke:
Bei der Auswahl meines MP3-Players habe ich mich ähnlich schwer getan wie viele andere. Es gab für mich die Wahl zwischen zwei Extremen: entweder ein “alles in einem” – Model a’la Apple I-Pod Nano oder aber eines wie der Philips mit den notwendigsten Funktionen.

Letztendlich hat der Preis und die Überlegung “Wozu brauche ich überhaupt eine Videofunktion und den anderen Schnick-Schnack” dazu geführt, mir den SA1922 zu bestellen. Ich habe mich hierbei von den vielen guten Rezensionen leiten lassen.

Und was soll ich sagen: ich bin nicht enttäuscht worden, im Gegenteil: meine Erwartungen wurden sogar übertroffen.

Klang

Bin vollends zufrieden. Die beigelegten Ohrhörer haben eine erstaunlich gute Klangqualität und sitzen sehr bequem. Ich gehe regelmäßig längere Strecken laufen und sie verrutschen nicht. Laut genug sind sie auch. Was will man mehr?

Funktionalität

Tja, ebenfalls nichts zu bemängeln. Einige kritische Stimmen, dass die Tasten zu klein wären, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meine Meinung: wer nicht gerade Wurstfinger hat, kommt damit super zu Recht. Ich kann sogar während des Laufens in meine Hosentasche greifen um ihn zu bedienen.

Das Kabel der Kopfhörer ist ebenfalls lang genug sodass der Nachteil eines nicht vorhandenen Klipps zum befestigen an der Kleidung ausgeglichen wird und man ihn bequem in die Taschen stecken kann.

Display

Zeigt die wichtigsten Funktionen wie Titel, Interpret, Batteriestatus äußerst klar an. Mir reicht es aus, mehr benötige ich nicht.

Bedienbarkeit

Intuitiv. Leicht. Übersichtlich.

Verarbeitung

Nach meiner Einschätzung stabil und ordentlich. Hab’ daran zumindest nichts zu bemängeln.

Sonstiges

Mir war die Möglichkeit der Wiedergabe nach Ordnern sehr wichtig. Das ist z.B. mit dem “Sansa Clip” (ebenfalls ein Model, welches zur Auswahl stand) nicht möglich. War für mich aber ein Kriterium, da ich keine Lust habe, mir mit dem Mediaspieler von Windows Favoritenlisten zu erstellen sondern die Titel lieber nach Ordnern sortiere.

Eine musikalische Ausgleichseinrichtung (oder auch Equalizer) ist vorhanden sodass individuelle Klangvorzüge berücksichtigt werden können. Ist vielleicht nicht ganz so ausgefeilt wie bei anderen (teureren) Spielern, aber in Ordnung.

Fazit

Nun, wie zu erkennen ist, bin ich begeistert von meiner kleinen Streichholzschachtel (größer ist er nicht). Jemand, dem ein einfaches Gerät zur klanglich guten Wiedergabe seiner MP3-Dateien ausreicht, kann getrost zuschlagen. Ich find’ den Spieler einfach gut und bereue es im Nachhinein nicht, keinen Apple oder ähnliches gekauft zu haben.

Buy Philips SA 1942 Tragbarer MP3 Player 4 GB USB 2.0 now for only EUR 35,65!

Intenso Video Scooter Tragbarer MP3-/Video-Player 4 GB (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, USB 2.0, SD Slot) schwarz

Digitale Videowiedergabe:Ja, Digitale Speichermedien:Flash Memory – integriert, Kapazität:4 GB, Unterstützte Digital-Audio-Standards:MP3, Diagonale Abmessung:1.8″

  • 1,8 Zoll TFT Farbdisplay (263000 Farben), Höchste Bildauflösung 3250 x 2816 (max.)
  • Audioformate: MP3 und WMA – Videoformate: MP4, MPEG, MPG, AVI, ASF, WMV, DAT, VOB, WKV, RM, RMVB Xvid, DivX) konvertiert als AVI-Format
  • Micro SD-Card Steckplatz für eine Erweiterung um 2GB Speicher auf insgesamt 6GB, Ordner Navigation, LCD-Beleuchtung, besonders flaches Gehäuse
  • unterstützte Betriebssysteme: Windows 98 SE/ME/2000/XP/ Vista – Mac OS 9.0 und höher – Linux 2.4 und höher
  • inkl. Stereo-Kopfhörer mit Umhängeband, USB-Kabel, Konvertierungssoftware, Garantiekarte und mehrsprachiger Bedienungsanleitung

Rating: (out of 138 reviews)

List Price: EUR 29,97
Price: EUR 25,40

Intenso Video Scooter Tragbarer MP3-/Video-Player 4 GB (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, USB 2.0, SD Slot) schwarz Reviews

Review by I. Klings:
INFORMATIONEN

#######################################################

Inhalt

– Intenso Video Voyager Mp3 Video-Player

– Kleine Stoff-Tasche für den Player

– Stereo Kopfhörer mit einem kleinen Umhängeband

– USB-Kabel zum Datenaustausch und zur Aufladung des Akkus am PC

– Bedienungsanleitung (DE, GB, IT, FR, ES, PT, PL, RU)

– Konvertierungssoftware “AVIConverter” zum Umwandeln von Videos ins richtige Format (AVI) als Mini-CD [für Windows]

– Kleine Anleitung zur Konvertierungssoftware

– Kleine Anleitung zum Mp3-Player “Der schnelle Start”

– Garantiekarte

Produkteigenschaften

Abmessung: (ca.) 8cm x 4cm x 0,6cm

Display: 4,5cm (1,8″) TFT Display 263.000 Farben

Auflösung: 160 x 128 Pixel

Audio-Formate: MP3, WMA

Video-Formate: MP4, MPEG, MPG, AVI, ASF, WMV, DAT, VOB, WKV, RM, RMVB, Xvid –> alle Formate müssen mit der Konvertierungssoftware in AVI, in die richtige Größe und in das richtiges Verhältnis konvertiert werden

Bild-Format: JPEG

Akku: Lithium-Ion Akku

Laufzeit: 5 bis 7 Stunden

Einstellungen: 6 voreingestellte Equalizer-Modi, 7 Abspiel-Modi

Sonstiges: microSD-Card-Steckplatz

MEINE ERFAHRUNG

#######################################################

Allgemeines

Schöner Player, sehr klein und handlich.

Ich habe kurz in die Bedienungsanleitung geschaut und habe sofort alles verstanden. Sie ist sehr leicht verständlich geschrieben und man kann jedem Schritt folgen. Allerdings habe ich es nicht gebraucht, da ich mir nur die erste Seite durchgelesen habe, geschaut was welcher Knopf ist und habe mich dann selbst mit dem Gerät beschäftigt. Es war am Anfang ungewöhnlich, dass die Tasten links und rechts im Untermenü für hoch und runter sind. Allerdings habe ich mich sofort daran gewöhnt und habe keine Probleme damit (wie manch anderer hier schrieb.. ). Ich finde es eigentlich logisch aufgebaut, für so ein kleines Gerät und den Preis völlig okay. Denn im Hauptmenü ist das Menü horizontal, deshalb bewegt man sich halt immer nach links und nach rechts. Nur in den Untermenüs sind die Punkte vertikal gelistet.

Wie man einen Punkt auswählt und wie man tiefer in die Option reingeht, habe ich auch selbst schnell herausgefunden. Mit der oberen Taste bestätigt man und geht in das Menü und mit der unteren Taste geht man ein Verzeichnis weiter hoch. Finde ich absolut kein Problem.

Wobei ich allerdings etwas zu kämpfen hatte, war die Tastensperre. Da muss ein Fehler in der Bedienungsanleitung sein. Dort wird mit Buchstaben und einem Bild des Players erklärt, welche Taste was ist. Ist gibt zwei Tasten für die Lautstärkenregelung (Vol+ und Vol-), Vol+ hat laut Anleitung den Buchstaben G und Vol- hat den Buchstaben F. Laut Anleitung soll man die obere Taste und die Taste G (Vol-) gleichzeitig mehrere Sekunden gedrückt halten um die Tastensperre zu aktivieren. Da widerspricht es sich, denn auf dem Bild steht, dass für Vol- die Taste F vorgesehen ist. Alles etwas durcheinander alles. Aber habe beides mal ausprobiert und folgende Kombination ist richtig: Obere Taste und Vol-

War aber kein Problem, wie gesagt, für den Preis und die Leistung, ist dieser kleine Tippfehler nicht so schlimm.

Weiter zur Musik.. die beigelegten Kopfhörer sind meiner Meinung nach nicht die besten, aber das ist bei jedem Gerät so, wo Kopfhörer beigelegt werden. Deshalb benutze ich immer meine eigen gekauften, damit klingts am besten. Vielleicht ist es auch nur Gewohnheitssache.

Man kann unter den Einstellungen viel ändern.. zum Beispiel, ob ein Titel wiederholt werden soll, die Wiedergabe (z. B. Random etc). Alles sehr schön.

Jetzt kommen wir zu den Videos und den Bildern.. Bilder habe ich noch nicht getestet, aber die Standard-Bilder auf dem Player kann man sich problemlos ansehen. Allerdings kann man dazu NICHT gleichzeitig Musik hören, was ich schade finde.

Ein Standard-Video gibt es nicht. Ich habe ein eigenes Test-Video genommen und es mit der Konvertierungssoftware umgewandelt. In der kleinen Konvertierungs-Anleitung steht, was man beachten und einstellen muss. z. B. Auflösung 160 x 128 und Verhältnis 4:3 (nur AVI-Format reicht nicht)

Dies habe ich gemacht und das Video dann auf den Player gepackt. Es lässt sich problemlos mit Ton und allem abspielen.

Die Ordnerstruktur.. dafür musste ich einen Stern abziehen, denn damit bin ich nicht so zufrieden. Es gibt nämlich gar keine Struktur. Alle Daten, die man auf den Player spielt, werden in einer Gesamtansicht dargestellt. Wenn man sich einen bestimmten Musik-Titel anhören will, werden ALLE Dateien angezeigt. Auch wenn man sich ein Video ansehen will. Das finde ich etwas nervend..

Die Ordner und Dateien werden auch nicht alphabetisch sortiert, sondern sie bleiben in der Reihenfolge, wie man sie raufgespielt hat. Etwas blöd, wenn man etwas bestimmtes sucht..

Mein Tip: Ich habe die Musik gleich alphabetisch draufgespielt, da hatte ich also kein Problem mit. Ich spiele meistens sowieso nur Random die Titel ab, also merke ich davon nichts. Bei Musik-Ergänzungen hilft der Tip allerdings auch nicht mehr..

Na ja.

Zum Akku.. er lädt sich auf, wenn man den Player mit dem USP Kabel an den PC anschliesst. Das geht automatisch, solange bis man “Hardware sicher entfernen” klickt oder das Kabel ganz rauszieht.

Für eine Reise ist das mit dem Kabel zum Aufladen allerdings etwas unpraktisch. Aber wenn man sich dazu für 3 Euro oder so so ein Ladegerät dazu kauft, dann kann man auch an einer normalen Steckdose aufladen. Dort wird das USB Kabel ans Ladegrät angeschlossen und dies dann an eine Steckdose.

Ach ja, was es sonst noch zu sagen gibt: Die Tasten des Gerätes sind sehr klein, also nichts für Leute mit großen Fingern.. 😉 Sehr lange Fingernägel sind auch nicht optimal dafür, aber es passt schon irgendwie. Für mich ist das gut so, und es reicht.

Fazit

+ Preis/Leistung

+ Speicherkapazität

+ Videofunktion

+ die kleine Tasche für den Player

+ klein und handlich

+ Bedienung

+ viele Einstellungen möglich

– Datei- und Ordnerstruktur

– dass man nicht gleichzeitig Musik hören und Bilder gucken kann (hab zumindest noch nicht herausgefunden, wie)

Ansonsten hat das Gerät nur positive Eigenschaften und ist absolut weiterzuempfehlen!

Ich werde den Player auf jeden Fall behalten, denn für das Geld so ein guter Player.. ich habe keine hohen Ansorüche, also ist das alles sehr gut so wie es ist 🙂

Ich hoffe, ich konnte mit meinen Erfahrungen helfen.

Review by Annette die Nette:
++ 4 Gb Speicher, durch SD-Karte erweiterbar

++ sehr gutes Display

++ sehr einfache Menüführung

++ sehr leicht und trotzdem robust!

+ für mitgelieferte Kopfhörer sind die wirklich gut, es gibt deutlich schlechtere!

– Einen Stern muss ich leider abziehen, weil nur ein USB Kabel zum aufladen mitgeliefert ist, was ich sehr unpraktisch finde, wenn man länger unterwegs ist, zum Beispiel auf Reisen.

Vom Aussehen ist der Mp3-Player sehr schlicht gehalten, aber das ist Geschmackssache.

Mein Fazit: Das Preis-Leistungsverhältnis könnte kaum besser sein. Empfehlenswert!

Buy Intenso Video Scooter Tragbarer MP3-/Video-Player 4 GB (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, USB 2.0, SD Slot) schwarz now for only EUR 25,40!

Sandisk Sansa Clip Tragbarer MP3-Player 8 GB mit integriertem FM-Tuner schwarz

> Unsere Artikelbeschreibung: Sansa Clip 8 GB MP3 Player schwarz, integrierter Radio, bis zu 15h Abspielzeit mit interner wiederaufladbarer Batterie, Spielt MP3, WMA und Audioformate ab, Diktiergerät mit integriertem…

  • digitaler SanDisk Player für MP3, WMA, Secure WMA und FM Radio
  • kleines, kompaktes Design, kaum größer als eine Streichholzschachtel
  • FM-Radio mit 40 Stationsspeicherplätzen
  • wie z.B. Künstler, Album, Genre, u.a. bis zu 15-h-Wiedergabe mittels internem, wiederaufladbaren Akku
  • inkl. abnehmbarem Trageclip, Ohrhörer, USB 2.0 Kabel, Installations-CD mit Bedienungsanleitung unterstützt Win 2000 / XP / Vista

Rating: (out of 669 reviews)

List Price: EUR 49,97
Price: EUR 49,97

Sandisk Sansa Clip Tragbarer MP3-Player 8 GB mit integriertem FM-Tuner schwarz Reviews

Review by D. Roth:
Lange habe ich überlegt ob es der “Creative Zen Stone Plus”, der “Sansa Clip” oder gar der “Sansa e250” sein soll.

Da ich den Player überwiegend beim Sport benutzen werde, musste ein Gerät her das moglichst klein, solide und vom Handling her praktisch ist.

Mein erster MP3-Player war bzw. ist der MuvoV100 von Creative.

Dieser wird nun von meiner Frau benutzt.

Der Sansa e250 sieht zwar sehr schick aus und auch der Funktionsumfang ist wirklich beeindruckend, doch mal ehrlich: “Für den Sport eigentlich völlig unnötig, oder?”.

Vor allem ist dieser fast so groß wie einige Mobiltelefone.

Also blieb der ZenStonePlus von Creative und der Sansa Clip von SanDisk.

Hier erwies sich das bekannteste Videoportal als sehr hilfreich.

Einfach den jeweiligen Produktnamen in das Suchfeld eingegeben und schon konnte man sich kurze Amateurvideos über die Bedienbarkeit ansehen.

Als ich einige Videos gesehen hatte stand für mich fest dass der SansaClip dem ZenStonePlus um einiges überlegen ist.

Den Ratschlag aus einer anderen Rezession, direkt andere Kopfhörer zu bestellen, bin ich nachgekommen und bin mit der Kombination ‘SansaClip’ + ‘Philips SHS 3200 Sport’ absolut zufrieden und erstaunt über einen solchen Sound.

Das Gehäuse liegt gut in der Hand und wirkt recht Edel mit seinen abgestuften Kanten.

Zum befästigen an der Kleidung ist auf der Rückseite des Gehäuses ein Klip den man, falls nötig, auch in einer Richtung unter Druck abgeschoben bekommt.

Das Display ist schön klar und für diese Größe völlig ausreichend.

Die Bedienbarkeit des Players wurde meiner Meinung nach gut gelöst.

Das Menü ist selbsterklärend und intuitiv.

Die Tasten haben einen guten weichen Druckpunkt der auch nicht so laut ‘klickt’ beim betätigen.

Der Radioempfang ist sehr gut und auch die Möglichkeit den Lautstärkemodus zu erhöhen finde ich gut.

Der Equalizer bringt die üblichen Einstellmöglichkeiten wie “Rock, Pop, Klassik…” mit doch kann man diesen auch völlig frei einstellen.

Wie auch ein Vorredner finde ich die Equalizer-Animation beim betätigen der mittleren Menütaste echt schick.

Im Vergleich zum ZenStonePlus bin ich froh den SansaClip gekauft zu haben, zumal die zwei in ihrer Abmessung fast gleich sind.

Schade ist nur dass es (wie für den Stone) kein Zubehör wie z.B. einen Armgurt für den kleinen gibt.

Kleine Startschwierigkeiten:

—————————-

Anfangs gab es allerdings Probleme unter XP.

Der Player wurde zwar beim anstecken kurz angezeigt, tauchte jedoch weder im Arbeitsplatz noch in der Datenträgerverwaltung auf.

Des Rätsels Lösung war der USB-Modus des Gerätes.

Dieser Stand auf Automatisch.

In diesem Modus wird der Player bei mir nur im MediaPlayer angezeigt und ähnlicher Playersoftware.

Wenn ich nun diesen auf “als Datenträger” heißt dort “MSC” ausgebe findet XP ihn sofort als Datenträger und gibt ihn frei.

Wenn man dies einmal verinnerlicht hat ist das Gerät einfach nur super.

Fazit:

——

Wer einen kleinen, robusten und schicken Player sucht ist hier richtig.

Review by Mikro:
1. Ich habe den Sansa Clip recht kurzentschlossen gekauft, nachdem ich mich lange mit MP3 Playern beschäftigt hatte. Ich hatte keine Lust mehr auf Vergleichen und 8GB für 46 Euro erschien mir günstig.

2. Bedienung: Der Sansa ist ohne Anleitung zu bedienen. Es gibt nichts, was sich nicht von selbst erklären würde. Für den Notfall liegt eine DokuCD bei. Die Bedienung über 5 Tasten geht zügig von statten. Für den Start braucht er 5 Sekunden.

3. Formate: Er kann MP3, VobisOGG, WMA und Flac abspielen

4. Klang: Der Klang ist gut (bei allem Respekt: Wer in aller Welt erwartet eigentlich von solchen Geräten den Klang eines Transrotors gepaart mit einem Röhrenverstärker plus Boxen im Kleinwagen-Preis-Bereich? Die Dinger liefern ordentliche Qualität, mit den man nicht sofort lange Zähne bekommt, wer obiges will, schmeißt alle MP3-Player in den Schrott).

Gut ist, dass ich kein Rauschen vernommen habe (kein!)

5. Mikro: Reicht für den Einkaufszettel, nicht fürs Chorkonzert

6. Display: Klein aber gut lesbar.

7. Ordner: Es gibt keine Ordnerfunktion. Wer seine MP3 gut tagt, hat keine Probleme. Geschwindigkeit des Übertragens ist gut.

Schön ist, dass er sich die Stelle eines Hörbuchs oder Podcasts merkt, an dem der Player ausgeschaltet oder zu einem Lied gewechselt wird. Wieder zum Podcast zurück und weiterhören (egal, wie oft ich noch wechsel!). Find ich nett.

8. Laden: Über USB, wie bei allen anderen auch.

Fazit: Würde ich wieder kaufen. Für den Preis ein kleiner, angenehmer Begleiter.

Ergänzung nach 10 Monaten Gebrauch:

a) Der Sansa hat sich einmal aufgehangen. Musste formatieren, alle Lieder wieder drauf, fertig. Ist aber ein allgemeines Problem, welches überall auftauchen kann.

b) Die Akkulaufzeit hat sich nicht verändert.Der Kopfhörerausgang ist stabil, kein Wackeln

Wenn ich ihn verlieren würden, würde ich auch jetzt einen neuen Sansaclip kaufen. Mehr an MP3-Player brauch ich nicht, kein SchnickSchnacktouchscreendarfnichtdreckigwerden-Gerät.

Buy Sandisk Sansa Clip Tragbarer MP3-Player 8 GB mit integriertem FM-Tuner schwarz now for only EUR 49,97!

Intenso Music Walker Tragbarer MP3-Player 2 GB (USB 2.0) schwarz

MP3-Player, Display (monochrom), 2GB Festspeicher, Sprachaufnahme, Formate MP3, WAV, WMA, Anschlüsse USB 2.0 (Breite #mm)=84.00 (Höhe #mm)=18.00 (Tiefe #mm)=28.00

  • Audioformate: MP3 und WMA
  • 6-Band Equalizer, Ordner Navigation
  • Soft-Touch-Gehäuse, LCD-Beleuchtung, klein und kompakt (kaum größer als ein USB-Stick)
  • unterstützte Betriebssysteme: Windows 98 SE/ME/2000/XP/ Vista – Mac OS 9.0 und höher – Linux 2.4 und höher
  • inkl. Stereo-Kopfhörer mit Umhängeband, USB-Kabel, Batterie und mehrsprachiger Bedienungsanleitung

Rating: (out of 156 reviews)

List Price: EUR 19,97
Price: EUR 17,72

Intenso Music Walker Tragbarer MP3-Player 2 GB (USB 2.0) schwarz Reviews

Review by Mini-Mario Nr.357:
Der MP3 Stick ist für 4GB sehr günstig. Hier mein kurzer Eindruck, was wirklich dahintersteckt:

Er sieht in Echt schöner aus als auf dem Bild. Denn er ist komplett schwarz und umhüllt aus griffigem Hartgummi. Nur die Bedienelemente sind silbern.

Er läuft mit einer Standardbatterie oder einem Standardakku. Das hat den Vorteil, dasss man den Akku ganz schnell wechseln kann und nicht erst lange warten muss, bis ein fest eingebauter voll aufgeladen ist.

Der Speicher ist ziemlich langsam. Aber bei einem solchen Gerät muss er nicht unbedingt besonders schnell sein. Man spielt höchstens ein paar neue Lieder auf einmal drauf.

Der Kopfhöreranschluss ist an einer komischen Stelle angebracht. Das wäre auch mein größter Kritikpunkt.

Die Bedienung erfolgt hauptsächlich über einen Joystick. Diese kleinen Dinger halten meiner Erfahrung nach nicht viel aus und sind irgendwann kaputt. Allerdings hat mein letzter MP3 Stick auch nur 3 Jahre gehalten, bis eine Taste kaputt ging. Die Dinger halten einfach nicht länger als 3-4 Jahre. Deshalb ist hier höchstens die fummelige Bedienung des Sticks ein kleiner Nachteil.

Das Bedienkonzept ist anderen Sticks ziemlich ähnlich. Um in den Modus zu gelangen, in dem man durch die Ordner browsen kann, muss man ein oder zwei Tasten zu viel drücken für meinen Geschmack. Aber ich kann damit leben.

Der MP3 Stick merkt sich, wo er das letzte Mal aufgehört hat (auf die Sekunde genau).

Der Klang gefällt mir für einen MP3 Stick gut. Ich mag am liebsten EQ-Modus Rock oder Jazz. Die mitgelieferten Kopfhöhrer habe ich aber nicht ausprobiert.

Insgesamt kann ich für den Preis mit dem Stick leben. Wenn Intenso noch etwas am Bedienkonzept und der Lage des Kopfhörerausgangs arbeiten würde, hätten sie den perfekten Stick in dem Produktsegment.

Review by U. A.:
Meine Anforderungen an einen neuen Player waren:

– wechselbare Batterie/Akku

– möglichst viel Speicher

– Aufspielen von MP3s ohne zusätzliche Software möglich

In diesem Segment gibt es nur noch Billig-MP3-Player. Ich bin beim Music Walker 8 GB gelandet. Man sollte meinen, dass Player mit wenig Funktionen ausgereift sind. Stimmt so leider nicht! Hier meine Erfahrungen:

Kurzfassung: Man bekommt ein billiges Gerät mit etlichen Macken. Mit denen kann man leben, aber sie müssten nicht sein.

Ausführliche Fassung:

* Lieferumfang

Player, Batterie, Kabel, Kopfhörer (nicht ausprobiert), und sogar ein gedrucktes Handbuch und eine gedruckte Kurzbedienungsanlaitung.

* Verarbeitung:

Das Gehäuse macht einen billigen, aber stabilen Eindruck. Es knarzt nichts. Wie haltbar die Tasten und der Steuerknubbel auf die Dauer sind, muss sich noch zeigen. Bis jetzt lässt sich alles präzise bedienen. Klein und handlich ist das Gehäuse auch, da gibt es gröbere Klötze in diesem Feld.

Das Loch und die Beschriftung “MIC” sollte man nicht zu ernst nehmen, auch auf der Verpackung und im Handbuch steht nichts von einer Aufnahmefunktion. Das Gehäuse scheint von einem teureren Modell zu stammen…

* Hardwareerkennung

Unter Linux (Ubuntu) automatisch als Musikplayer eingebunden. Kann auch als USB-Stick verwendet werden. Windows und MacOS gehen laut Verpackung, habe ich nicht getestet.

* MP3s aufspielen

Ich habe den Player gleich mit 1500 MP3s bestückt. Der Player ist auch nicht schneller als die Konkurrenz, ca. 2 MB/s. Dauert also ein paar Stunden, bis alles drauf ist.

* Display

Gut lesbar, gute Beleuchtung. Aber suboptimale Platzausnutzung. Anzahl der Tracks nur dreistellig, bei einem 8 GB-Player! Schrift für Lied/Album/Künstler viel zu groß, scrollt ständig rum.

* Audioqualität

Brauchbar, überraschend gut. Knackst zwischen Trackwechsel deutlich. Wenn die Batterie bei 2 von 3 Balken ist, kommt ein jaulender Ton dazu, der in leisen Umgebungen zu hören ist (Lautstärke 1 bis 3 von 32).

* Bedienung

Die ist mein größter Kritikpunkt. Die sogenannte “Ordneransicht” zeigt nur zwei Dateien auf einmal, die Navigation in 1500 Dateien ist damit sehr unbequem.

Schnell muss man auch sein, denn am Ende des aktuellen Lieds springt der Cursor wieder ins Verzeichnis des aktuellen Albums. Wenn man sich sehr mühsam zu einer Stelle im Verzeichnisbaum gearbeitet hat, ist man plötzlich wieder bei Null. Also entweder Pause machen oder am Anfang eines Lieds zum Rumstöbern anfangen.

Man sollte auch nicht zu viele Verzeichnisse anlegen, weil sonst die Verzeichnisstruktur nicht mehr navigierbar ist. Ich hatte ca. 150 Verzeichnisse, das war eindeutig zuviel. Während der Navigation war die Musikwiedergabe stockend und zum Hauptverzeichnis konnte ich gar nicht, weil der Player einfach wieder ins Menü gesprungen ist. Mit 20-30 Verzeichnissen gibt es diese Probleme nicht.

Sehr vermisst habe ich eine Funktion, mit der man ohne Menü das aktuelle Album ganz überspringen kann. Man muss liedweise weiterklicken.

Wer sich jetzt denkt: Alles egal, ich will nur Zufallswiedergabe – das geht, aber bei 1500 Liedern wartet man original 5 Sekunden zwischen den Tracks. Das geht nach einiger Zeit ziemlich auf den Keks.

* Fazit

Die genannten Schwächen machen den Player nicht unbrauchbar. Aber sie sind ärgerlich, weil sie mit ein bisschen Entwicklungsaufwand vermeidbar gewesen wären. Insgesamt 3 Punkte: im Ansatz gut, aber in der Ausführung halbgar.

Buy Intenso Music Walker Tragbarer MP3-Player 2 GB (USB 2.0) schwarz now for only EUR 17,72!

MP3 Auctions

[ebayrss id=”2″ keys=”MP3″ cat=”all”]

[ebayrss id=”3″ keys=”MP3″ cat=”all”]

[ebayrss id=”4″ keys=”MP3″ cat=”all”]

[ebayrss id=”5″ keys=”MP3″ cat=”all”]

Find more MP3 products on Amazon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.